KOL Fulda Nord: FSV Hohe Luft – SG Neuenstein, 4:2 (1:1), Bad Hersfeld

 

Am Sonntag begrüßte der FSV Hohe Luft die SG Neuenstein. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten des FSV Hohe Luft aus. Der FSV Hohe Luft erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Der Tabellenprimus erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Christian Dick traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Dawd Hasan schoss für die SG Neuenstein in der 21. Minute das erste Tor. Zum Seitenwechsel ersetzte Bojan Kostadinov von FSV Hohe Luft seinen Teamkameraden Pasqual Belosicky. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Andre Deneke versenkte die Kugel zum 2:1 (49.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Tim Hartwig bereits wenig später besorgte (54.). In der 65. Minute erzielte Marvin Gerharz das 3:2 für den FSV Hohe Luft. Lukas Berger erhöhte für die Gastgeber auf 4:2 (75.). In der Schlussphase nahm Christian Pfeiffer noch einen Doppelwechsel vor. Für Lukas Kolbe und Florian Hemel kamen Julian Claus und Janis Huff auf das Feld (79.). Als der Unparteiische Justin Herbert die Partie abpfiff, reklamierte der FSV Hohe Luft schließlich einen 4:2-Heimsieg für sich.

Wer soll die Mannschaft von Trainer Waldemar Hafner noch stoppen? Der FSV Hohe Luft verbuchte gegen die SG Neuenstein die nächsten drei Punkte und führt das Feld der KOL Fulda Nord weiter an. Der FSV Hohe Luft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 33 geschossene Treffer gehen auf das Konto des FSV Hohe Luft. Die Saison des FSV Hohe Luft verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage klar belegt.

Die SG Neuenstein hat auch nach der Pleite die vierte Tabellenposition inne. Der Angriff der Gäste wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 30-mal zu. Sieben Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat die SG Neuenstein derzeit auf dem Konto.

Die SG Neuenstein ist nun seit sieben Spielen, der FSV Hohe Luft seit fünf Partien unbesiegt.

Der FSV Hohe Luft tritt kommenden Samstag, um 16:00 Uhr, bei der SG Wildeck an. Einen Tag später empfängt die SG Neuenstein SG Friedewald/Ausbach.

admin

UI / UX Designer

https://www.fsv-hohe-luft.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.