KOL Fulda Nord: FSV Hohe Luft – SG Heineb/Osterb. (Sonntag, 17:30 Uhr)

Der FSV Hohe Luft will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen die SG Heineb/Osterb. ausbauen. Während der FSV Hohe Luft nach dem 5:0 über den ESV Weiterode mit breiter Brust antritt, musste sich die SG Heineb/Osterb. zuletzt mit 0:4 geschlagen geben.

Mit 16 Zählern führt der FSV Hohe Luft das Klassement der KOL Fulda Nord souverän an. Der Defensivverbund des Teams von Coach Waldemar Hafner ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst fünf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Die SG Heineb/Osterb. belegt mit drei Punkten den 16. Tabellenplatz. Wo bei der Mannschaft von Coach Andreas Kurz der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die vier erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Mit dem FSV Hohe Luft hat die SG Heineb/Osterb. – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der FSV Hohe Luft erzielte in dieser Saison bereits 19 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga. Mit fünf Siegen gewann der FSV Hohe Luft genauso häufig, wie die SG Heineb/Osterb. in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Der FSV Hohe Luft tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die SG Heineb/Osterb. geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der Gast nämlich insgesamt 13 Zähler weniger als der FSV Hohe Luft.

 

Quelle: Fussball.de

Samuel Tadesse
September 8, 2021
Tags: ,

Samuel Tadesse

UI/UX Designer & FSV Hohe Luft Spieler

https://www.fsv-hohe-luft.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.